Rock im Rittersaal mit Helge Plavenieks & the Blues-Buddies

Am 2. November ist Helge Plavenieks mit Band im Rittersaal des Dornumer Wasser-schlosses zu hören.

Egal wie weit verstreut die vier Musiker Christian Lersch, Frank Weber, Marcus Meyenburg und Helge Plavenieks auch innerhalb von Deutschland auseinanderleben, musikalisch sind die vier aus Köln, Bad Wörishofen, Oldenburg und Dornumersiel sich ganz nah und sprechen eine gemeinsame musikalische Sprache. Diese besteht aus einer energiegeladenen Mischung von bekannten Rock und Blues-Klassikern ergänzt mit grenzenloser Spielfreude.

Kennengelernt in Köln

Kennengelernt haben sich Christian Lersch, Frank Weber und Helge Plave-nieks nicht beim gemeinsamen musi-zieren sondern beim Sportstudium in Köln. Schnell wurde aber den Dreien klar, daß sie neben dem Sport eine große Leidenschaft für Gitarren haben. Diese Freude an handgemachter Musik ist auch 20 Jahre später ungebrochen. Das Marcus Meyenburg als jüngster ebenfalls in Köln studiert hat halten die vier nicht für einen Zufall, sondern für eine Best-immung um gemeinsam Musik zu machen.

Dieses Mal muß es der Rittersaal sein

Bereits im letzten Herbst waren die Musiker in der WohnWerft in Dornum zu Gast. Wenn auch nur vor einem kleinen Publikum fand die Musik mit Songs von beispielsweise Tom Petty, Muddy Waters, Johnny Cash und Pink Floyd großen Anklang bei den Zuhörern. So wurde bereits nach dem Auftritt die Entscheidung gefällt diesen außergewöhnlichen musikalischen Abend vor einem größeren Publikum zu wiederholen.

Rittersaal Dornum Auftritt 18.10.18

Foto: 2018 war Helge Plavenieks solo im Rittersaal in Dornum zu hören.

Am 2. November sind die vier Vollblutmusiker live um 19.30 Uhr in der traumhaften Kulisse im Rittersaal des Dornumer Wasserschlosses zu hören und sehen.

„Seien Sie dabei auf einer Reise durch über fünf Jahrzehnte Musikgeschichte.“

Karten für die Livemusik-Veranstaltung gibt es für 16,00 € bei der Tourismus GmbH in Dornumersiel und in der Wohnwerft, Kirchstraße 8 in Dornum sowie an der Abendkasse.

Werbeanzeigen

Helge Plavenieks live im „Windfuhrs Pub“

Seit Anfang des Jahres bietet das Windfuhrs Pub in Neßmersiel mehrmals im Monat eine bunte Auswahl von Livemusik. Am kommenden Samstag, dem achten Juni ist Helge Plavenieks erneut mit einer Mischung aus Rock, Blues, Folk, Oldies und Eigenkompositionen zu hören.

Foto: Helge Plavenieks freut sich auf seinen Auftritt im Windfuhrs Pub

„Da bin ich lieber ein anonymer Musiker“, singt Helge Plavenieks in einem seiner Titel. Dabei ist der Musiker auf der ostfriesischen Halbinsel längst kein Unbekannter mehr.

Mit einem Mix aus Songs von Bob Dylan, J.J. Cale, Foreigner, Spandau Ballet, Udo Linden-berg, Stoppok und Kompositionen aus eigener Feder ist der singende Gitarrist seit Jahren erfolgreich unterwegs, ohne dabei den Status eines „anonymen Musikers“ zu verlieren.

Darauf legt der Musiker nach eigener Aussage viel Wert. Anstatt auf den einen großen Erfolg zu hoffen, setzt Helge Plavenieks auf Unabhängig-keit und Beständigkeit. Er produziert seine Musik im eigenen Home-Studio und veröffentlicht diese unter seinem Label „Kulturwerft-Records“.

So spielt der Musiker leidenschaftlich gern in Locations mit persönlichem Flair und das „Windfuhrs Pub“ in Neßmersiel gehört nach Aussage des Künstler ganz klar dazu.

Das Konzert im „Windfuhrs Pub“ beginnt am Samstag um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos über die Musik von Helge Plavenieks, sind unter www.plavenieks.com zu finden.

 

 

Livemusik im Windfuhrs Pub

Am Samstag, den 11. Mai ist der Musiker Helge Plavenieks ab 20.00 Uhr live im Windfuhrs Pub in Neßmersiel zu Gast.

Windfuhrs Pub

Foto: Carina und Pierre Windfuhr freuen Sich auf viele Veranstaltungen im Windfuhrs Pub.

Seit Anfang des Jahres ist der Hafenort Neßmersiel um eine Lokalität reicher. Das Ehepaar Pierre und Carina Windfuhr betreiben im Küstenort in der Amselstraße das Windfuhrs Pub. Neben leckerem Guiness und einer kleinen Speisekarte wollen die beiden Unternehmer mit Lesungen und Livemusik leben in den Ort bringen.

 

Am Samstag den 05. Mail ist der Singer/Songwriter Helge Plavenieks mit einer Mischung aus Rock, Blues, Folk, Oldies und Selbstkomponiertem im Windfuhrs Pub zu hören.

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter www.windfuhrs-pub.de

Singer & Songwriter Abend mit Jürgen Brinker & Helge Plavenieks

Am Donnerstag den 14. März findet in der WohnWerft in Dornum ein Singer/Songwriter Abend mit Jürgen Brinker und

Brinker & Plavenieks sich auf einen gemeinsamen musikalischen Abend in der WohnWert.

Helge Plavenieks statt. Im Wechsel präsentieren die beiden Musiker mit Gesang und Gitarre Eigenkompositionen und Coversongs bekannter Liedermacher. Ganz im Stile von VH1 – Storyteller servieren die beiden Hintergrundinformationen und Anekdoten zu Ihren Songs.

Das Konzert findet am Donnerstag, den 14. März in der Wohnwerft (Kirchstr. 8, 26553 Dornum ) um 19.30 Uhr statt. Karten für 12 € gibt es in der WohnWerft.

Saturday Night live in Dornum

Am Samstag, den 17. November 20018 findet eine weitere WohnWerft-Session statt. Dieses Mal präsentiert das Team der WohnWerft Euch ein echtes Highlight mit den drei Musikern Frank Weber (Bad Wörishofen), Christian Lersch (Köln) und Helge Plavenieks (Dornum). Die drei Musiker haben sich während ihres Studiums in Köln kennengelernt und bringen es zusammen auf weit über 60 Jahre Musikerfahrung in verschiedenen Blues, Rock und Akustikformationen.
Saturday Night Live A4
Zur Zeit sind die drei Musiker in diversen Musikprojekten beschäftigt und freuen sich nach eigener Aussage sehr auf diese einzigartig geplante musikalische Begegnung. Hierzu bietet die im Herzen von Dornum gelegene WohnWerft die passende Wohlfühlatmosphäre. Eine rockige Reise durch 4 Jahrzehnte Musikgeschichte.
Karten können ab sofort für 12,00 € in der WohnWerft, Kirchstraße 8, 26553 Dornum zwischen 15.00 und 18.00 Uhr gekauft werden. Tel. 0177 318 46 27.

Lichterfest lockte wieder zahlreiche Besucher in Dornumersiels Seepark West.

Am 24. Oktober fand in Dornumersiel das traditionelle Lichterfest im Seepark West statt. Auf der bunt beleuchteten Flanirmeile  um den Mahlbusen sorgten Walkacts und Musiker mit leisen und lauten Tönen für gute Stimmung.

Lichterfest

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen und anstatt darüber zu klagen, hat Dornumersiel aus diesem Umstand eine Tugend gemacht. Die zahlreichen Besucher konnten sich über die bunte Beleuchtung, Stände für das leibliche Wohl, einen Laternenumzug für Kinder und vor allem über die musikalische Untermalung freuen.

In diesem Jahr waren mit dem Piano Man (Klaus Porath), Helmut Bengen und Helge Plavenieks gleich drei Musiker vor Ort.

 

 

Helge Plavenieks rockte den Rittersaal

Am vergangenen Donnerstagabend war der Singer/Songwriter im Rittersaal des Wasserschlosses in Dornum zu Gast. Das Publikum im Alter von 14 bis ca. 70 Jahre des gut gefüllten Saales war durchweg begeistert.

„Damit habe ich nicht gerechnet“, stellte Helge Plavenieks erleichtert zu Beginn seines Auftrittes fest. Üblicherweise wird der Musiker in ganz Norddeutschland gebucht, macht Musik und erhält dafür eine Gage. Anders war es bei diesem besonderen Termin im Schloss. Hier trat der Musiker auch als Veranstalter auf. In diesem Fall ist man immer besonders skeptisch und man fragt sich solche Dinge wie, haben wir genug Werbung gemacht etc.

Rittersaal Dornum Auftritt 18.10.18

Foto: Louisa Certain

Das diese Bedenken unbegründet waren stellte Helge Plavenieks spätestens beim Betreten der Bühne des Rittersaals fest. Der Saal war fast bis auf den letzten Platz besetzt. Das die Gäste nicht umsonst gekommen waren, stellte der Gitarrist mit einer guten Show unter Beweis. Sein Programm bestand aus Eigen-kompositionen und Coverversionen sowie in deutsch und englischer Sprache. Bei seiner Musikauswahl hatte der singende Gitarrist die eine oder andere Überraschung auf Lager. Seine Coverversion des „Nussschüsselblues“ sorgte aufgrund des witzigen Textes und der entsprechenden Mimik für große Heiterkeit unter den Besuchern.
Im weiteren Verlauf des Abends präsentierte sich Helge Plavenieks in Bestform mit großer Publikumsnähe. Mit viel Leidenschaft und schweißtreibender Energie führte er die Zuschauer auf eine Reise durch 4 Jahrzehnte Musikgeschichte und präsentierte sie auf eine erfrischende eigene Art und Weise. Nach über 2 Stunden und 3 Zugaben endete im Dornumer Rittersaal die musikalische Reise. Den Musikabend zitierte ein Besucher folgendermaßen:
„Großes Kino im Schloss, die zweite Halbzeit war ein Feuerwerk!“

Auch Helge Plavenieks war mit dem Abend rundum zufrieden und bedankte sich bei dem Publikum, den Helfern und bei der herausragenden Licht- und Tontechnik von Schoolmann Veranstaltungstechnik die den Rittersaal hervorragend in Szene setzten. Nach Aussage von Plavenieks hat der Rittersaal das Potential zu einem Kleinkunsttempel und verriet, das der nächste Musikabend im Rittersaal schon in Planung ist. Am 29. Dezember findet ein musikalischer Jahresabschluss mit Simone Höfker, Holger Billker und Helge Plavenieks statt.

Helge Plavenieks live im Rittersaal in Dornum

Am 18. Oktober ist Helge Plavenieks im Rittersaal des Dornumer Wasserschlosses zu Gast. Das Konzert mit Rock, Blues, Folk, Oldies und Eigenkompositionen beginnt um 20.00 Uhr.



„Da bin ich lieber ein anonymer Musiker“, singt Helge Plavenieks in einem seiner neuesten Titel. Dabei ist der Musiker auf der ostfriesischen Halbinsel längst kein Unbekannter mehr.

Rittersaal

Helge Plavenieks freut sich auf den Auftritt im historischen Rittersaal Foto: M. Röthling

Mit einem Mix aus Songs von Bob Dylan, J.J. Cale, Eric Clapton, Pink Floyd, Udo Lindenberg, Stoppok und Kompositionen aus eigener Feder ist der singende Gitarrist seit Jahren erfolgreich unterwegs, ohne dabei den Status eines „anonymen Musikers“ zu verlieren. Darauf legt der Musiker nach eigener Aussage viel Wert. Anstatt auf den einen großen Erfolg zu hoffen, setzt Helge Plavenieks auf Unabhängigkeit und Beständigkeit. Er produziert seine Musik im eigenen Studio und veröffentlicht diese unter seinem Label „Kulturwerft-Records“. So spielt der Musiker leidenschaftlich gern in Locations mit persönlichem Flair. Aus diesem Grund freut der Musiker sich auf das Konzert im Rittersaal in Dornum ganz besonders.

Tickets für 10,00 gibt es in der WohnWerft, Kirchstr. 8, 26553 Dornum und im Reethaus der Tourismus GmbH in Dornumersiel sowie an der Abendkasse für 12,00 €

Weitere Infos über die Musik von Helge Plavenieks unter http://www.plavenieks.com

Helge Plavenieks live im „Fliegenden Holländer“

Im vergangenen Jahr sorgte der Singer/Songwriter Helge Plavenieks erstmalig in Ditzums Kulturkneipe „Fliegender Holländer“ für große Begeisterung. Am kommenden Sonntag den 18. Februar, ist der Musiker erneut mit einer Mischung aus Songs der vergangenen fünf Jahrzehnte und Eigenkompositionen zu hören.

Foto: Helge Plavenieks spielt Sonntag in Ditzum.

„Da bin ich lieber ein anonymer Musiker“, singt Helge Plavenieks in einem seiner neuesten Titel. Dabei ist der Musiker auf der ostfriesischen Halbinsel längst kein Unbekannter mehr.

Mit einem Mix aus Songs von Bob Dylan, J.J. Cale, Udo Lindenberg, Stoppok und Kompositionen aus eigener Feder ist der singende Gitarrist seit Jahren erfolgreich unterwegs, ohne dabei den Status eines „anonymen Musikers“ zu verlieren. Darauf legt der Musiker nach eigener Aussage viel Wert. Anstatt auf den einen großen Erfolg zu hoffen, setzt Helge Plavenieks auf Unabhängigkeit und Beständigkeit. Er produziert seine Musik im eigenen Studio und veröffentlicht diese unter seinem Label „Kulturwerft-Records“. So spielt der Musiker leidenschaftlich gern in Locations mit persönlichem Flair.

Das Konzert im „Fliegenden Holländer“ beginnt am Sonntag um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos über die Musik von Helge Plavenieks, sind unter www.plavenieks.com zu finden.